2 Gedanken zu „Stilikonen“

  1. Hi Marco,

    vielen Dank für den coolen Artikel, sehr inspirierend :-). Ich habe allerdings noch eine Frage. Bei manchen Extension Points muss man ja das Icon direkt angeben. Zum Beispiel beim Wizard Extension Point (org.eclipse.ui.newWizards) über icon=“…“. Wenn man bei manchen Plug-ins die benötigten Icons doch wieder lokal hält, wird das System inkonsistent. Hast Du daran gedacht und dafür vielleicht schon eine Lösung?

    Viele Grüße
    Philip

    1. Hallo Philip! Danke für deinen Kommentar, freut mich das er dir gefällt!

      Ja, das ist korrekt, das liegt daran dass diese Elemente noch nicht nativ auf e4 portiert wurden, darum auch der Titel für Eclipse 4 basierte Applikationen :) Meistens ist es jedoch bei Lösungen die die „alte Methodik“ (also die Eclipse 3 Variante) verwenden möglich das Icon programmatisch zu setzen, woraufhin du wieder die beschriebene Methodik anwenden könntest. Bei deinem Beispiel müsste das mit der Methode setDefaultPageImageDescriptor funktionieren, welche du im Constructor des Wizards verwenden kannst! Der richtige Weg allerdings wäre IMHO das entsprechend im Eclipse Application Model abzubilden … also Bug öffnen und schaun!

      Zudem denke ich meine Lösung vor allem für Icons an, die wiederholt zur Anwendung kommen. Wenn jemand jedoch ein Spezial-Plugin entwickelt, wobei er in diesem ein Icon benötigt welches sonst nicht vorkommt, dann ist die direkte Referenzierung des Icons total in Ordnung!

      All the best,
      marco

Kommentare sind geschlossen.